Monate: September 2016

Im Test: Wahre Liebe Landlust Truthahn

Aktuell dürfen wir mal wieder testen: Und zwar geht es um das Trockenfutter „Wahre Liebe Landlust Truthahn„. Zur Verfügung gestellt wurde uns die 400 Gramm Packung von Futtertester.de. Da wir im Hause Schnurrwelt nicht komplett auf Trockenfutter verzichten (irgendwie habe ich es nie geschafft, die beiden Mädels zu überzeugen), kam uns dieser Test wie gerufen. Wenn schon Trockenfutter (als Beigabe), dann soll es möglichst auch getreidefrei sein.

Miniatur-Kimbi als Grinsekätzchen

Grinsekatzen-Fans aufgepasst! Auf unserer Facebookseite hatte ich vor einiger Zeit bereits angekündigt, dass nach dem Gemälde von Kimbi & Energy (siehe Beitrag vom 15. März 2015) jetzt auch ein von Hand modelliertes „Grinsekätzchen“ ins Haus flattern wird. Susanne J. hat damit ein weiteres, einzigartiges Kunstwerk geschaffen, denn dieser Miniatur-Katzenkopf – mit der Hand aus Kunststoff modelliert & im Anschluss bemalt – entstand nach einer Fotovorlage von Kimbi.

„Katzenglück“ | Malbuch

Nein, ich renne absolut nicht jedem Trend hinterher – im Gegenteil: eigentlich schwimme ich lieber gegen den Strom! So sind ja Malbücher für Erwachsene schon länger irgendwie „total angesagt“… zum Stressabbau bzw. zur Entspannung oder einfach nur, um mal wieder kreativ tätig zu werden. Als Kind habe ich schon sehr viel gemalt oder gezeichnet und kassierte in der Schule dann auch stets ein „Sehr gut“ dafür. Doch wie das so ist, wurde es mit den Jahren immer weniger und heute (in Zeiten von PC & Smartphone, wo man nur noch „tippt“) wollen die Finger (auch was die Handschrift anbelangt) gar nicht mehr so wie Früher.^^

Impfen – Ja oder Nein?

Impfungen sind für Samtpfoten eine der besten und sichersten Vorsorgemaßnahmen gegen ansonsten oft tödliche Krankheiten, auch wenn mittlerweile heiß darüber diskutiert wird, in welchem Zeitabstand geimpft werden sollte. Impfen wir zuviel? Im Gegensatz zur USA ist es in Deutschland üblich, seine Samtpfote im jährlichen Turnus impfen zu lassen und so sorgt der Bericht von Monika Peichl für heißen Diskussionsstoff. Wir möchten hiermit keinerlei Empfehlung für diesen Bericht aussprechen, aber wir finden, dass er zumindest zum Nachdenken anregen soll. Letztendlich obliegt es selbstverständlich Euch als Tierbesitzer, welche Impfungen für Eure Fellnasen erforderlich sind.