Katzenhaltung
Kommentare 3

Katzenhaltung in der Mietwohnung

Heute möchten wir mal ein Thema anschneiden, mit welchem sich viele Katzenbesitzer auseinandersetzen müssen, sobald ein Umzug in eine andere Wohnung ansteht.

Auch wenn laut unseren Recherchen der Bundesgerichtshof (BGH | Grundsatzentscheidung v. 20.03.2013, VIII ZR 168/12) entschieden hat, dass eine Klausel, welche eine Haltung von Hunden oder Katzen in der Mietwohnung verbietet („formularmäßige Klausel“ im Sinne einer AGB) unwirksam ist, so sagt dies aber nicht aus, dass eine Tierhaltung automatisch zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache gehört.

Formularmäßige Klauseln“ kommen beispielsweise in vorformulierten Mietverträgen von Verbänden vor. Werden diese nicht dementsprechend vom Vermieter ergänzt (bspw. unter „Sonstige Vereinbarungen“) so ist einVerbot  hinfällig.

Um die Haltung von Katzen & Hunden auszuschließen, ist eine individuelle Vereinbarung, in der die beidseitigen Interessen abgewogen werden und der Vermieter sein Verbot nachvollziehbar begründet, notwendig.

Die Haltung eines Tieres kann zu einem vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung gehören, sofern vom Vierbeiner keine Störungen oder Gefahren ausgehen, welche den Frieden der Hausgemeinschaft stören könnten. Hat der Vermieter bereits anderen Mietern des Hauses die Tierhaltung erlaubt oder sind nachvollziehbare Belange des Mieters betroffen (z. B. bei der Haltung eines Blindenhundes), kann die Abwägung schneller zugunsten des Mieters ausfallen.

Kleintiere (Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Vögel, Fische, etc.) hingegen, dürfen ohne Erlaubnis von jedem Mieter gehalten werden. Die Anzahl der gehaltenen Kleintiere darf jedoch das „übliche Maß“ (hier kommt es auf die Einzelfallentscheidung an) nicht wesentlich übersteigen.

Idealerweise sollten sich Mieter also vorher erkundigen bzw. abklären, ob Katzen Willkommen sind. Bei uns war dies bisher immer die erste Frage an die Vermieter, wenn wir uns für ein Objekt interessierten.

Lebt man bereits in einer Mietsache und trägt sich mit dem Gedanken, eine bzw. mehrere Katzen anzuschaffen, so ist ein genauer Blick in den Mietvertrag unumgänglich.

Wenn der Mietvertrag das Halten von Katzen uneingeschränkt erlaubt, um so besser! Erweist sich jedoch nachträglich eine Katzenhaltung als störend (erhebliche Geruchsbelästigung, übermäßige Anzahl von Katzen, etc.), so ist der Vermieter auf jeden Fall berechtigt, eine bereits erteilte Zustimmung zu widerrufen.

Unser Fazit:

Dass Katzen nicht generell verboten werden dürfen, hört sich für uns einerseits zwar gut an, jedoch bringt es im Einzelfall bei der Suche nach einer neuen Wohnung nicht wirklich etwas. Denn ein Eigentümer der absolut gegen Stubentiger ist, findet mit Sicherheit auch Mieter ohne „tierischen Anhang“. Sträubt man sich also, einen Mietvertrag inkl. unwirksamer Klausel zu unterschreiben, dann stehen noch genug weitere Interessenten für die Immobilie in der „Warteschlange“.

Ignoriert man das Ganze (in dem man unterschreibt) und zieht mitsamt den Katzen „ohne Erlaubnis“ ein, dann ist der nächste Stress mit Sicherheit schon vorprogrammiert… Und wer möchte das schon?

Alles in Allem also immer noch ein heikles Thema.


Bildquellen: pixabay.de
Kategorie: Katzenhaltung

von

Nadine

Kimbi & Enny ~ zwei Katzenmädels ~ schnurren hier aus dem Nähkästchen über all' das, was Katz' & Dosenöffner so beschäftigt. Über ein Abo unseres Blogs würden wir uns sehr freuen.

3 Kommentare

  1. Pingback: Das Katzenschutznetz im Mietrecht – Schnurrwelt

  2. Ja zum Glück wohnen wir nicht zur Miete, somit haben wir dieses Problem nicht.
    Und ja wenn wir in eine Mietwohnung einziehen müssten, würden wir das nur
    mit unseren Katzen, den hat man mal eine gibt man diese nie mehr her.
    Lieber Gruß
    catmanrolfhttp://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.schnurrwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...