Monate: Juni 2014

Aktion: „Ich war eine Wohnungskatze!“

 „Meine Katze läuft nicht weg; sie ist eine reine Wohnungskatze!“ Die meisten Besitzer von Wohnungskatzen sind fest davon überzeugt, dass ihr Tier nie entwischt. Wie gefährlich diese Einschätzung sein kann, zeigt die über 30-jährige Erfahrung in der Notrufzentrale von TASSO: Katzen laufen 10 Mal häufiger weg als Hunde. Auch Wohnungskatzen! Dennoch sind nur 20 Prozent der Katzen in Deutschland registriert. Das bedeutet, dass 4 von 5 Katzen im Verlustfall ihr Zuhause nicht mehr wiedersehen. Aus diesem Grund hat TASSO die Aktion „Ich war eine Wohnungskatze!“ ins Leben gerufen. Sie soll jedem Katzenbesitzer – aber vor allem den Besitzern von reinen Wohnungskatzen – verdeutlichen, wie wichtig eine vorsorgliche Kennzeichnung und Registrierung ist. Doch was bringen Tattoo oder Chip, wenn die Katzen nicht registriert werden? Tierärzte sollten gerade in dieser Hinsicht besser aufklären… Neben 3 verschiedenen Aktionskarten könnt Ihr auch Plakate bestellen. Natürlich haben wir uns an dieser Aktion beteiligt und das Info-Material kam binnen kürzester Zeit hier an. Danke an TASSO! Wir werden versuchen, die Kärtchen an den richtigen Stellen unseres Heimatortes auszulegen. Wie sieht es …