Monate: Juli 2013

Im Test: Natürliche Tiernahrung von Renske

Unsere Samtpfoten sind reine Fleischfresser, dass muss ich Euch nicht sagen. Und wie Ihr wisst, bin ich stets bemüht, meinen Mädels gesunde Katzennahrung zu präsentieren. Aus diesem Grund war ich superglücklich, als die Firma Renske uns ein paar Schälchen aus deren Sortiment zuschickte: Die Nassfuttersorten beinhalten 99% Fleisch oder Fisch, ganz ohne die sogenannten tierischen Nebenerzeugnisse (was meistens Abfälle sind), oder Hühnerhälse, Mägen etc. 1% Guarkernmehl, ein biologisches Bindemittel für Feuchtigkeit, rundet die 100% auf. Außerdem verwendet Renske keinen Zucker, Soja oder Getreide, mit Ausnahme der Sorten Thunfisch und Huhn. Diese enthalten aus produktionstechnischen Gründen 2% Vollkornweizen.