Monate: Juli 2012

Kleiner Rückblick…

Heute möchte ich Euch weitere (bisher unveröffentlichte) Fotos aus Kimbi’s Teeniezeit präsentieren. Damals hatte sie ihren Lieblingsplatz auf einer wackligen Ikea-Textil-Wäschebox, auf der ich eine dicke Wolldecke platzierte, um der Instabilität entgegenzuwirken.^^ Die Maus nutzt diese Box übrigens heute noch, wenn sie uns ärgern möchte: Dann springt sie hinein und wuselt so lange darin herum, bis sie mitsamt dem Teil umkippt – es knistert ja auch so schön darin! *gg* So einige tolle Oberteile von mir mussten im Laufe der Zeit also schon dran glauben, denn Kimbi’s Krallen haben leider ihre Spuren daran hinterlassen…

Kimbi testet Spielzeuge von Julinka

Kimbi ist mal wieder im Testfieber, denn heute erreichte uns ein Päckchen mit wunderbaren Spielsachen von Julinka! Diese wunderschönen Produkte werden in liebevoller Handarbeit entworfen und gefertigt. Zentral ist dabei die Regionalität: Ob Design-Kratzbaum, süße Spielzeuge, noble Katzentoilette, oder handbemalte Fressnäpfe, Hauptproduktionsstätte ist Hamburg. Unterstützt wird Julinka in der Hansestadt von Tischlern, die sich um eine optimale Umsetzung der Tiermöbel kümmern. Bezogen werden all‘ die wertvollen Rohstoffe von ausgesuchten deutschen Betrieben.

Kimbi & die Maus

Und wieder ein schönes Foto von heute, welches Kimbi bei ihrem allmorgendlichen Ritual mit der Spielmaus zeigt. Hier hatte sie sich so lange geduldig hingelegt, bis ich mit meiner Arbeit fertig war.^^  

30 Grad im Schatten…

Was gibt es da Schöneres, als einfach das kleine „Katzenseelchen“ baumeln zu lassen… :freu: Offen gesagt, freuen wir uns schon wieder auf die etwas kühlere Jahreszeit. Ohne schönen Garten und nur in der Wohnung mit einem Südbalkon, können wir ohnehin den Sommer nicht so wirklich geniessen.

Kimbi’s neues Aquarium

Einen eigenen Katzenfernseher in Form eines Aquariums hatte Kimbi bis vor Kurzem bereits. Stundenlang saß sie davor und beobachtete die Fische. Da die Süße jedoch zwischendurch immer mal heftig gegen das Glas sprang und mit der Pfote nach den Tierchen haute, waren diese leider ständigem Stress ausgesetzt und so hatten wir nicht wirklich lange Spaß daran. So kam mir eine tolle iPad-App gerade gelegen, denn mittlerweile ist Kimbi davon ebenso fasziniert wie von dem echten Aquarium. Ganz toll finde ich die Hintergrundmusik dieser App, denn auch diese scheint recht beruhigend auf unseren Schatz einzuwirken. Aber seht selbst. :engel: